Orte zumBesuch

Butte de Vauquois

Die Butte de Vauquois in den französischen Argonnen befindet sich zwischen der Frontlinie von Marne und Verdun. Ab September 1914 schlagen die deutschen Truppen hier ihr Quartier auf. Ab dann wird es zu einem strategischen Beobachtungsstandpunkt, über den man die Kontrolle haben möchte.

La butte de Vauquois - © CDT Meuse - Guillaume Ramon

La butte de Vauquois - © CDT Meuse - Guillaume Ramon

Adresse

Butte de Vauquois

F-55270 Vauquois

Tel : +33 (0)3 29 80 73 15

Website : butte-vauquois.fr/de

Öffnungszeiten

Freier Zutritt für Geländebesuche

Führungen auf Anfrage

Eintrittspreise

Freier Zutritt für Geländebesuche

Führungen: 3€ pro Person

Führungen für Soldaten in Uniform: 1,50€ pro Person

Stollen: 5€ pro Person

Besuche von Schulklassen: 1,50€ pro Schüler/-in

Das 168-Seelen-Dorf, das sich auf der Spitze befand, wurde zum ersten Mal bei den Kämpfen im September 1914 zerstört. Die Frontlinie stabilisiert sich, die Kämpfer ziehen sich schnell unter die Erde zurück und gestalten ihre Sektoren. Die Deutschen konstruieren ein 17 Kilometer langes Stollensystem, mit einer Küche, Krankensälen, Ruheräumen und einer Kapelle.

Da ein Sieg über der Erde immer unwahrscheinlicher wird, nutzen die deutsche und die französische Armee die Minen ab März 1915 bis April 1918. Die Spitze des Hügels wird wortwörtlich eingeebnet, wobei noch nicht einmal mehr die Dorfruinen zurückbleiben.

Heute wird die mehrere Hektar große Anlage von den Amis de Vauquois und der Region instandgehalten, konserviert und restauriert.

In einem Museum sind unterschiedliche Dokumente und Objekte ausgestellt, die am Standort gefunden wurden und die den Besuchern ein eindrucksvolles Bild des Grabenkriegs sowie der besonderen Form des Minenkriegs vermitteln.

Der Verein bietet sowohl Führungen durch das Gelände als auch durch die Stollen und die Laufgräben von Deutschen und Franzosen.

  • September
    1914
  • Februar März
    1915
  • März
    1915
    April
    1918
  • 26 September
    1918
  • Die Deutschen stärken ihre Position in Vauquois.

  • Die Franzosen starten Angriffe, um Vauquois zurückzuerobern. Anschließend stabilisiert sich die Frontlinie auf der Spitze des Hügels und sowohl die deutsche als auch die französische Armee ziehen sich unter die Erde zurück.

  • Im Rahmen des Minenkriegs konfrontieren sich die Deutschen, die sich im Norden des Dorfs befinden, und die Franzosen, die im Süden ihren Standpunkt haben.

  • Amerikanische Truppen nehmen die Butte de Vauquois ein.